Mit ‘schaufenstermannequins’ getaggte Artikel

Schaufensterpuppen – Sammlerglück auf dem Trödelmarkt

Sonntag, 08. Mai 2011

Letzten Sonntag zog es mich, wie so oft auf einen der vielen Trödelmärkte, die Berlin an den Wochenenden zu bieten hat.
Mein Freund, der ein eingefleischter Sammler von Schaufensterpuppen und dabei vor allem von PE Schaufensterpuppen ist, meinte, dass wir es doch einmal auf dem Trödelmarkt am Ostbahnhof versuchen sollten.
Da ich dort sonntags noch nicht wahr, stimmte ich gern zu und wir zogen los, um die Schnäppchenjagd zu eröffnen.modepuppe weiß
Unterwegs erzählte mir mein Freund, dass er gerade hier auf diesem Trödelmarkt schon mehrfach Glück hatte und die eine oder andere Schaufensterfigur erstehen konnte, da hier fast jeden Sonntag ein Händler stehe, der auch einen gut gehenden Schaufensterpuppen Shop in Berlin betreibe, und der hier einige Überhänge seiner Bestände an Modepuppen und Schaufenstermannequins veräußere.

Plastik Schaufensterpuppen sind immer begehrter

Auf diese Art neugierig gemacht, konnte ich es ebenfalls kaum erwarten, auf den Markt zu kommen und den Händler zu finden, denn seit ich die Sammlung von Schaufensterfiguren meines Freundes gesehen habe, hegte auch ich ein heimliches Interesse an diesen, oftmals auch beweglichen Schaufensterpuppen.
Allerdings wollte ich nicht wie mein Freund, ganze Räume mit Schaufenstermannequins ausgestalten, denn dazu würde der Platz bei mir sowieso nicht reichen, sondern ich dachte daran, diese teilweise wunderschönen Plastik Schaufensterpuppen für mein Foto-Hobby zu verwenden.
schaufensterpuppe weiblichSolch eine realistische Schaufensterfigur als bewegliches Modell würde ich nicht nur stehend einsetzen können, sondern mir schwebte vor, dass ich eine dieser tollen Schaufensterpuppen sitzen zum Justieren der Beleuchtung bei Porträtaufnahmen oder auch für Fotos, die ganze Familien bei mir machen ließen zu benutzen.
Dabei käme natürlich auch noch eine männliche Schaufensterpuppe und eventuell sogar noch eine Kinderpuppe in Frage.

Auf dem Trödelmarkt fanden wir nicht nur Schaufensterpuppen

Endlich hatten wir den beschriebenen Händler gefunden. Diesmal bot er neben Schaufensterfiguren und Mannequins auch einige Schneiderpuppen an, die so gestaltet waren, dass man sie als Kleiderständer mit massivem Standfuß verwenden konnte. Diese erweckten mein Interesse, da ich solch ein Modell schon immer in meiner Diele haben wollte. Der Preis schien mir erschwinglich und so handelte ich gar nicht lange und kaufte diesen Kleiderständer in Form einer Schneiderpuppe.
Mein Freund, der sich inzwischen in das Angebot von PE Schaufensterpuppen vertieft hatte, machte mich dann auf zwei abstrakte Schaufensterfiguren in Gold und Silber aufmerksam, von denen er meinte, dass sie Teil einer Serie von der Kölner Firma Moch seien und er davon bereits eine Figur in der Farbe pearl besitze.
Deshalb fragte er den Händler, was er dafür haben wolle. Der Preis schien wirklich akzeptabel, aber da wir ja auf dem Trödelmarkt waren, gehörte es zum guten Ton, zu handeln und deshalb bot mein Freund 30 Prozent weniger. Nach kurzer Verhandlung traf man sich in der Mitte. Hochzufrieden wollten wir uns schon auf den Weg nach Hause machen, da fiel mein Blick auf eine bewegliche Schaufensterpuppe, die zwar schon einige Abnutzungsspuren hatte, aber als gebrauchte Schaufensterpuppe für meine Zwecke wie gerufen kam.
Ich sprach kurz mit dem Händler und nachdem wir unsere Preisangebote ausgetauscht hatten und uns einig waren, ging diese Schaufensterfigur in meinen Besitz über. Jetzt war auch ich zufrieden und wir gingen Richtung Heimat, um unsere Schätze nach Hause zu bringen.